Die Vier Jahreszeiten

Die Vierjahreszeiten werden ab 2016 von den Fahrrad Kurier Kumpels Freiburg e.V. organisiert
www.fkk-freiburg.org/vier-jahreszeiten/

Samstag 23.01.2016          atemkraft? ja bitte
Samstag 16.04.2016          primavera
Samstag 10.07.2016          sommerfrische
Samstag 15.10.2016          super gran colori

Was?
Die Vier Jahreszeiten sind Tagestouren mit Start und Ziel in Freiburg. Wir genießen die Reize der einzelnen Jahreszeiten. Wir wollen in entspannter Gemeinschaft einen schönen Tag in der Natur erleben.

Für wen?
Für alle, die ihre Freizeit gerne schön – und auf dem Rennrad – gestalten wollen. Für alle, die gerne neue MitradlerInnen und unbekannte Straßen kennenlernen wollen. Und für alle, die sich einfach mal aufs Rad setzen möchten.

Leistungsniveau?
Es gibt jeweils mehrere Streckenlängen zur Auswahl. Dadurch sind die Touren für gemütliche FahrerInnen geeignet und für SportlerInnen und für alle, die gerne auch lange fahren wollen. Dadurch dass man nicht zwangsläufig gemeinsam fährt und sich an die Geschwindigkeit und Pausendauer von anderen anpassen muss, hat man die Freiheit, so zu fahren, wie es am Besten passt.

Was bietet ihr sonst noch so?
Regelmäßige Verpflegungsstationen mit reichhaltigen Buffets aus regionalen und saisonalen Produkten, inklusive Wein.
Eine schöne Strecke auf weitgehend kleinen, autofreien Straßen.
Ein Faltblatt mit der Streckenbeschreibung, Übersichtskarte, Höhenprofil und anderen Infos.
Und ein Notfallauto.

Warum mit uns?
Weil wir Touren anbieten, die das bieten, was uns am meisten Spaß macht, nämlich die Kombination von Sport, Ausflug, Gemeinschaft und kulinarischem Genuss. Weil wir Touren anbieten, bei denen die Freude an der Teilnahme wichtiger ist, als zuerst über die weiße Linie zu rasen.
Weil bei uns alles von hier ist: die Touren, das Essen, die Lebensart, die Landschaft, die Organisation.

Ablauf?
Der Start ist gemeinsam in Freiburg. Der weitere Ablauf ist zwanglos, jeder bestimmt selber seine Geschwindigkeit und die Dauer seiner Pausen. An den Verpflegungsstationen kann man sich für die weitere Streckenlänge entscheiden.

Warum fährt man nicht nicht gemeinsam?
Radsport bedeutet für uns Freiheit. Das bedeutet auch die Freiheit der eigenen Entscheidung. Da die Geselligkeit ebenso wichtig ist und fahren in Gemeinschaft meistens mehr Spaß macht, wird man nicht alleine unterwegs sein.

Regeln!
Wir haben und wir wollen keine Regeln. Respekt und Aufmerksamkeit gegenüber den anderen versteht sich von selbst.

Wenn man kein eigenes Rad hat?
Meldet man sich bei uns und leiht sich eines.

Wie melde ich mich an?
Das steht hier.